workey Logo mit Schriftzug farbig

FAQ – Häufige Fragen zu Workey

Allgemein

Workey ist eine HR-Befragungssoftware, die es Unternehmen ermöglicht, in wenigen Klicks Mitarbeiterbefragungen durchzuführen. Neben der psychischen Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG können auch Befragungen zu psychosozialen Anforderungen (z. B. Zeit- und Leistungsdruck), dem Gesundheitsverhalten (z. B. Schlaf- und Ernährungsverhalten), dem Gesundheitszustand (z. B. Augengesundheit und körperliche Beschwerden) sowie den Auswirkungen (z. B. Arbeitszufriedenheit und Stress) von Beschäftigten durchgeführt werden. Im Dashboard analysieren Sie in Echtzeit die Teilnahme und Ergebnisse Ihrer Befragungen und im Marketplace können Sie passende Maßnahmen buchen.

Die HR-Befragungssoftware Workey zeichnet sich besonders im Bereich des Personalmanagements, des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der Mitarbeiterbindung durch zahlreiche Vorteile aus. Dazu gehören ein Frühwarnsystem zur Reduzierung von Fluktuation und Fehltagen, höchste Datenqualität, der Verzicht auf Excel-Listen und reduzierter Personalaufwand, eine gesetzeskonforme Durchführung der psychischen Gefährdungsbeurteilung sowie ein intelligentes Maßnahmen-Matching.

Funktionen

Die Integration individueller Fragen ist leider nicht möglich. Sie können jedoch individuelle Tätigkeitsbereiche festlegen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Fragen bei jeder einzelnen Befragung an Ihre Bedürfnisse anzupassen, indem Sie aus 67 Themenfeldern mit über 250 Fragen auswählen können.

In der HR-Befragungssoftware Workey ist ein Ergebnis-Dashboard enthalten, welches Ihnen eine einfache, praxisnahe und für alle Zielgruppen gut verständliche Ergebnisdarstellung bietet. Alle Ergebnisse werden in Mittelwerten oder gemittelten Prozentwerten sowie mit Hilfe von Balken- oder Ringdiagrammen dargestellt. Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Ebenen der Ergebnisdarstellung auszuwählen und so die Ergebnisse – je nach Zielstellung – detailliert darzustellen.

Die Implementierung ist browserbasiert und erfordert keine Installation. Sie erhalten nach Lizenz-Buchung Ihren persönlichen Zugang und können sofort starten.

Wir verwenden für unsere Befragungen ein sicheres Online-Tool. Sämtliche Datenverarbeitung erfüllt die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Alle Daten werden anonymisiert oder pseudonymisiert auf Servern aus Ländern der Europäischen Union (EU) gespeichert. Die Datenauswertung erfolgt automatisiert. Die Rohdaten bzw. die Angaben einzelner Personen werden an keiner Stelle an Dritte weitergegeben. Lediglich für den Login in das Tool benötigen Projektverantwortliche eine E-Mail-Adresse. Diese personenbezogenen Daten werden gemäß der DSGVO verarbeitet. Darüber hinaus werden in Umfragen ausschließlich gemittelte Ergebnisse von Gruppen dargestellt, die mindestens fünf Personen umfassen. Weitere Informationen zum Datenschutz können unter workey@ifbg.eu angefragt werden. 

Warum Workey?

Der HAWQ erfüllt die Kriterien wissenschaftlicher Güte. Hierzu gehören die Validität, Reliabilität und Objektivität. Mit insgesamt sieben Validierungsstudien, einer Abschlussarbeit an einer deutschen Hochschule sowie separaten Workshops mit Expertinnen und Experten aus der Praxis wurden die HAWQ-Skalen über 2,5 Jahre hinweg entwickelt und geprüft. Die Skalen weisen in den finalen Studien alle akzeptable bis exzellente Werte auf. Für Detailfragen zum Fragebogen wenden Sie sich bitte an workey@ifbg.eu.

Um die Ergebnisse im Rahmen einer Befragung mit dem HAWQ einschätzen zu können, wird ergänzend zu Ihrem Ergebnis stets ein Referenzwert (Benchmark) dargestellt. Dieser basiert auf einer für Branche, Alter und Geschlecht repräsentativen Referenzstichprobe, die im Rahmen der Fragebogenentwicklung befragt wurde.

Ja, das ist möglich. Der Fragebogen HAWQ erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen zur Erfassung der psychischen Belastungen gemäß ArbSchG §5 Abs. 3. Die Themen orientieren sich an der Leitlinie der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) (4. Auflage, Stand August 2022). Alle relevanten Gestaltungsbereiche können durch die Fragen des HAWQ vollständig abgedeckt werden.

Zu einer ganzheitlichen Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zählen auch die Ableitung und Durchführung von Maßnahmen sowie die Kontrolle ihrer Wirksamkeit. Durch datengetriebene Handlungsempfehlungen erhalten Sie im Marketplace passende Angebote für diesen Prozess.

Pakete

Das Basic-Paket ist ideal für kleinere Unternehmen, in denen eine Person intern die Befragungen verwaltet (1 Admin-Zugang). Es umfasst eine Beratungsstunde und eine virtuelle Ergebnispräsentation pro Jahr sowie ein Startguthaben von 200 € im Marketplace, das für eine Maßnahmen-Buchung genutzt werden kann.

Das Professional-Paket eignet sich für größere Unternehmen mit mehreren Personen, die die Befragungen verwalten (5 Admin-Zugänge). Es enthält zehn Beratungsstunden und zehn virtuelle Ergebnispräsentationen pro Jahr. Im Vergleich zum Basic-Paket verfügt das Professional-Paket über ein integriertes Frühwarnsystem und stellt ein Startguthaben von 400 € im Marketplace bereit.

Beide Pakete ermöglichen eine unbegrenzte Anzahl von Befragungen mit 250 wissenschaftlich fundierten Fragen aus 67 Themenfeldern und erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zur Erfassung psychischer Belastungen gemäß ArbSchG §5 Abs. 3.

Bei weiteren Fragen zu den Paketen wenden Sie sich bitte an workey@ifbg.eu.

Für die Befragungssoftware Workey ist der Erwerb einer Jahreslizenz erforderlich, die Ihnen während ihrer Gültigkeitsdauer ermöglicht, eine unbegrenzte Anzahl von Befragungen durchzuführen. Durch regelmäßige Befragungen können Sie Veränderungen im Stimmungsbild verfolgen und den Effekt von getroffenen Maßnahmen evaluieren. Zusätzlich ist es sinnvoller, kürzere Befragungen im Sinne von Pulsbefragungen zu bestimmten Schwerpunktthemen über das Jahr zu verteilen, anstatt große Befragungen mit allen Themen geballt durchzuführen.

Das Workey-Team unterstützt Sie umfassend bei der Durchführung von Befragungen. Egal, ob es um Fragen zur Umfrage-Frequenz, die Optimierung der Teilnahmequoten oder die Umsetzung von New-Work-Maßnahmen geht – wir stehen Ihnen zur Seite. Unsere Hilfe umfasst nicht nur die Erstellung von Befragungen, sondern wir besprechen auch gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse Ihrer Befragungen.

Auf Basis der Ergebnisse Ihrer Befragung bietet der Marketplace passende Maßnahmen-Empfehlungen für Ihre Beschäftigten zu Themen wie Mental Health, Schlaf, Führung, Schichtarbeit etc. in verschiedenen Formaten wie bspw. Vorträgen, Webinaren, Workshops und Vor-Ort-Parcours. Sie können im Marketplace gesundheitsbezogene Angebote suchen und buchen, um identifizierte Risiken in der Belegschaft effektiv zu reduzieren. Unsere qualitätsgesicherten Maßnahmen sind in über 1.000 Praxisprojekten erprobt.

Über uns

Der Healthy At Work Questionnaire (HAWQ) wurde vom Wissenschaftsteam des IFBG in Zusammenarbeit mit Universitäten über 2,5 Jahre hinweg entwickelt.

Das IFBG ist eine Ausgründung von Gesundheitsexperten der Universitäten Konstanz und Karlsruhe (KIT). Es verknüpft die Vorteile einer wissenschaftlichen und gleichzeitig pragmatischen Herangehensweise im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und unterstützt Unternehmen dabei, die Gesundheit ihrer Beschäftigten innovativ zu fördern.​ Mehr Informationen zum IFBG erfahren Sie unter www.ifbg.eu.

Workey kennenlernen

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie Workey Sie und Ihr Unternehmen am besten unterstützen kann.

Newsletter

Schön, dass Sie Interesse an unserem Newsletter haben!